Neurozentriertes Training

Neurozentriertes Training (auch Neuroathletiktraining genannt) ist die ganzheitliche Sicht auf den/die Patienten/in. Dabei werden die den Bewegungsabläufen zugrunde liegenden neuronalen Strukturen betrachtet und optimiert.

Das Gehirn als Schaltzentrale für jede Bewegung im neurozentrierten Training

Das Gehirn als Zentrum der Bewegungssteuerung macht kurz gefasst drei Dinge: Es empfängt Informationen aus der Umgebung, der eigenen Bewegung und aus dem Körper, wertet diese im zweiten Schritt aus, integriert sie und entscheidet dann wie schnell oder stark die nächste Bewegung unter den analysierten Umständen sein soll. Die generelle Leistungsfähigkeit ist daher ein Resultat gut funktionierender neuronaler Strukturen. Entscheidend ist also, wie sicher bzw. gefährlich das Gehirn die aktuelle Situation einschätzt. Werden die eingehenden Informationen als „nicht sicher“ eingestuft, kommt es zu Schutzmaßnahmen, die die Leistungsfähigkeit drosseln. Diese Schutzmaßnahmen können neben einer reduzierten Leistungsfähigkeit (z.B. Reduktion der Schnelligkeitsleistung eines Athleten) vielschichtige Formen annehmen. Knie- und Rückenschmerz, Schwindelgefühl bei bestimmten Belastungen oder Konzentrationsschwierigkeiten sind nur ein Teil davon. So kann zum Beispiel ein eingeschränktes Sichtfeld (eingeschränkter Input) eine Reduktion der Bewegungsgeschwindigkeit bzw. einen Knieschmerz (Output) bedingen.

Wie sieht dein neurozentriertes Training aus?

Um die problematischen (unter- bzw. überaktiven Gebiete) Areale auszugleichen, machen wir uns die Fähigkeit des Gehirns zunutze, bis ins hohe Alter lernfähig zu sein. Diese Fähigkeit wird als Neuroplastizität bezeichnet. Ein starker, positiv wirkender Stimulus wird dabei genutzt, um die Aktivität gewisser Hirnareale hochzufahren, sodass der darauf folgende Reiz – das eigentliche Training – besser integriert werden kann. Das ist insbesondere beim motorischen Lernen und der Verletzungsrehabilitation ein großer Zugewinn. Möglicherweise klingt dies noch etwas abstrakt und unvorstellbar für dich. Und genau deshalb solltest du es unbedingt ausprobieren, denn das Training deiner Schnelligkeit, der Kraftaufbau und die Steigerung deiner Fitness kann nur langfristig erfolgreich und schmerzfrei sein, wenn dein Training am Zentrum der Bewegungssteuerung ansetzt.

Beginne jetzt und vereinbare einen kostenlosen Ersttermin!

 

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

RN-PERSONALTRAINING.DE –

Robert Nitzsche führte an unserer Einrichtung 2 schulinterne Fortbildungen mit dem Kollegium zur Rückengesundheit und Gehirnfunktion bzw. Konzentration durch. Seine Philosophie vertrat er dabei mit Authentizität und gelungener Praxisnähe. Beide Fortbildungen empfanden unsere Kollegen nicht als lästige Pflicht, sondern als neuen Rückenwind und Stärkung unseres Teams.

Hannelore Viertel, Direktorin Oberschule Auerbach/Erz.

RN-PERSONALTRAINING.DE –

"Wir hatten uns zu den Themen Mobilität und Faszien schon sehr intensiv selbst belesen, doch durch den Workshop mit Robert zum Thema "Neurozentrieter Aspekt von Mobilisationen" lernten wir noch sehr viel Neues dazu. Auch unser Team war von dem kurzweiligen Tag und dem hohen Praxisbezug begeistert."

Dr. Karin Weigelt & Jan Thiele (prismade labs GmbH)

Wichtige Information

Bleibt Aktiv und treibt weiterhin Sport!

Liebe Sportler und Sportlerinnen,

Personal Trainings in der 1:1-Betreuung sind ab sofort wieder möglich.

Außerdem startet ab dem 20.05.2020, 18 Uhr mein Outdoor-Fitnesskurs mit zunächst maximal 5 Teilnehmern/innen an der Tabakstanne in Thalheim. Macht mit und meldet euch jetzt an!

Jetzt kontaktieren!
Euer Robert